Referenzen

Was die Teilnehmer sagen

Erik Holmberg, s/v ACES 4

Die Atlantic Odyssey ist eine Rallye für Leute, die keine Rallyes mögen!

Bill & Judy Rouse, s/v BEBE

Wir haben es durch und durch genossen, an der Atlantic Odyssey teilzunehmen.
Es war unsere erste Rallye und wir hatten anfangs Bedenken, in einer Guppenaktivität wie dieser teilzunehmen, da wir es normalerweise nicht mögen, uns an Zeitpläne und Gruppen zu binden. Aber wir denken, dass Jimmy Cornell diese Rallyes gut organisiert hat und der Preis ist definitiv unschlagbar. Man bekommt viel mehr als man bei diesen geringen Teilnahmegebühren erwarten würde .

Roland Svensson, s/v GUNSAN

Es ist die perfekte Flottengröße, um alle Boote und die meisten Crewmitglieder kennen zu lernen.

Michel & Florence Ghys, s/v TI PUNCH

Vom allerersten Kontakt bis zum Willkommen bei der Ankunft, durch alle Vorbereitungsseminare hindurch, den Willkommens-Drinks, der Unterstützung während der Überquerung und all den Begegnungen, die sich daraus ergaben, dass wir 42 Crews waren, die sich auf ein Projekt vorbereitet, und dessen Erreichen schließlich gefeiert haben – all dies hat dazu beigetragen, dass unser eigenes Projekt ein wahrhaft einmaliges Erlebnis wurde.
[…] Und insbesondere Pascal und Pascale [Guiraudou] möchten wir für ihren Empfang, die Unterstützung und die Führung danken.

Russell Altendorff, s/v ENTERPRISE

Die letzte Woche [in Lanzarote] war voll mit fantastischen Seminaren – bemerkenswerterweise von Jimmy Cornell selbst – ebenso wie einer Reihe exzellenter Redner.

Colin Rath, s/v PERSEVERE

Die Atlantic Odyssey ist von großem Wert, da sie verschiedene Touren und Partys vor Ort in Teneriffa und Martinique beinhaltete plus Liegeplätze für eine Woche an beiden Orten. Und das alles für einen sehr geringen Preis.
Die Rallye war extrem gut organisiert und unsere Mädchen haben es geliebt, einen Monat lang mit Kindern ihres Alters spielen zu können.

Jeff and Gayle Allen, s/v LAZY BONES

Das gesamte Erlebnis war sehr positive. Selbst nach 40.000sm des Segelns und nachdem wir ¾ der Erde umrundet haben, fanden wir die Seminare und den Sicherheits- und Ausstattungs-Check sehr hilfreich. Es gibt immer etwas Neues zu lernen.
Jeder war so freundlich und hilfsbereit bei den Vorbereitungen. Dies spielt eine große Rolle und wir möchten sichergehen, dass ihr wisst, wie sehr wir eure Unterstützung schätzen.

Søren & Christina Sloth Møllers, s/v SIF

Am meisten haben wir den wundervollen Empfang genossen, den wir von Pascal & Pascale und den Crews der anderen Boote bekommen haben. Es war der beste Empfang, den wir uns hätten wünschen können.
(Siehe außerdem: Greetings from the SIF family)

Simon & Jenny Wilmshurst-Smith , s/v FENICIA

Wir haben ohne Zweifel sehr davon profitiert, an der Rallye teilgenommen zu haben. Die Ozean-Segel-Seminare waren wirklich sehr interessant, […] Jimmy Cornell ist äußerst charismatisch, sachkundig und gewillt jegliche Fragen zum Segeln zu beantworten, egal ob im Büro oder direkt an Bord. (Und er hat ein gutes Team um sich.) Der größte Vorteil an der Rallye lag für uns darin, andere Crews kennen zu lernen und mit ihnen die Erfahrungen auszutauschen, denn du meine Güte, man lernt nie aus!

Francis Houdré, s/v VÉTOCÉAN

Wir fanden es herrlich, all diese fabelhaften (Kanarischen) Inseln zu besuchen. Jede davon hat ihren eigenen Charme, aber was sie alle gemeinsam haben, ist ihre Gastfreundschaft und die Freundlichkeit ihrer Leute und Behörden. Bitte weiter so!

Peter Kohz, s/v BLUE MOON

Danke, dass ihr uns die Möglichkeit gegeben habt, all diese interessanten Inseln zu besuchen. Hätten wir uns nicht dazu entschieden, an der Canaries Odyssey teilzunehmen, hätten wir keine der anderen Inseln außer Lanzarote besucht. Wir sind so froh, durch die Teilnahme an diesem organisierten Event all diese schönen Orte entdeckt zu haben.

Michel Tabusse & Hélène de Lagarde, s/v VELVET

Wir wollten nicht zu den karibischen Inseln segeln, ohne uns vorher die Zeit zu nehmen, die Kanaren und Kapverden anzuschauen. Das war der Grund, weshalb wir uns entschieden haben, bei der Island Odyssey mitzumachen und wir haben es nicht bereut.
Alle Inseln waren bezaubernd und herzlich. Außerdem gaben uns die zusätzlichen Zwischenstops die Möglichkeit, unsere Mitsegler noch besser kennen zu lernen. Wir werden die sieben kanarischen Inseln definitiv wieder besuchen, wenn wir das nächste mal den Atlantik überqueren!

Stefan & Annette Wendl, Yacht ANNE

Die gesamte Reise war für uns Fünf ein einzigartiges Experiment Ich bin ziemlich sicher, dass wie sie eines Tages wiederholen werden. Danke euch allen.
(Sehen Sie auch: A Great Big Atlantic Odyssey Thank You)

Ester, Yacht KRISTINE

Die letzte Woche [in Lanzarote] war absolut verblüffend. Du kannst Dir kaum vorstellen wie viele großartige Menschen bei dieser Rallye beteiligt sind und wie viel Glück und Zuneigung wir bei den Seminaren, bei Abenteuern und abendlichen Treffen mit anderen geteilt haben.

Constantin Goth & Urte Lindenberg, Yacht HAPA NA SASA

Was wir am besten fanden: Das Netzwerk mit anderen Teilhabern in der Woche vor und nach der Rallye. Aber auch das Programm für die Kinder und die Parties/Ausflüge.

Luc & Yveline Formagne, Yacht DOUDOU

Wir werden niemals unsere Überquerung vergessen und sind überglücklich, dass wir an der Atlantic Odyssey teilnehmen konnten. […]

Besonders die Woche vor dem Start mit all den Vorträgen war sehr hilfreich und so starteten wir ziemlich entspannt. Es war höchst motivierend, jeden Tag ein Positions-Update der anderen Boote zu erhalten mit denen wir über Email in Kontakt standen (wir wären also bei einer möglichen Krise nicht alleine).[…]

Das festliche Willkommen am Ziel war wohl für alle Crews sehr bewegend. Die ersten wurden mit Nebelhörnern begrüßt und im Touristen-Office bekamen wir gleich den berühmten Planters Punch serviert. Nach der Ankunft war die Stimmung am Steg einfach riesig.

Debra & Paul Witting, Yacht TUMI

Wir mochten die Intimität der kleinen Rallye.

Antonio Pascale, Yacht OM

Ich erinnere mich noch gerne an Arricife und an die anderen Familien der Atlantic Odyssey mit großer Sehnsucht; in Italien sagen wir dazu Nostalgie. Ich wünschte, die könnten alle nach Neuseeland kommen, um mit ihnen gemeisam zu essen … Ohne die Odyssey wäre der zweite Teil der Reise nicht der gleiche. Danke an Jimmy und das Team.

Eric Loss, Yacht SEA DRAGON

Ich habe die Atlantic Odyssey richtig genossen. Niemals hatte ich ernsthaft darüber nachgedacht, an einer Rallye teilzunehmen, war sogar etwas skeptisch, als wir uns entschlossen haben, mit SEA DRAGON mitzumachen. Ich muss zugeben, ich habe meine Meinung geändert. Und muss sagen, dass die Gemeinschaft der Segler an den Stegen vor und nach der Reise großartig war. Dankeschön, dass ihr so eine feine Truppe versammelt habt und lasst es unter uns bleiben.

(Eric, Crew auf GAVROCHE für die Überfahrt, überließ SEA DRAGON einer Frauen-Crew)

Peter Graves, Yacht PENNY LANE

Ich muss dem Cornell-Team danken für (…) die komplette Unterstützung während wir am Schiff arbeiteten, um fertig zu werden. (…) In der Tat konnte das ganze Willkommensangebot in La Palma nicht getoppt werden können.

Vincenzo Visenzi, Yacht GEMM

Ich möchte die Gelegenheit wahrnehmen, allen für das Familiengefühl zu danken, dass wir in den letzten Wochen hatten, und ich wünsche der Atlantic Odyssey und der Blue Planet Odyssey vielen Erfolg. Ich war sehr glücklich, an dieser Rallye teilzunehmen und ich hoffe es in der Zukunft zu wiederholen.

Isabelle Lachapelle, Yacht FLEUR DE SEL

Einen großen Dank an Jimmy und das Team für euer Willkommen, eure Professionalität, für eure Nettigkeiten und Menschlichkeit. An alle Familien, die den Atlantik 2014 überqueren wollen, zögert nicht. Ihr werdet darüber froh sein.

Click to fill out entry form

 

Nach OBEN